DJ Baade Berlin

Frontstage

German_FB_FindUsOnFacebook-100

Hochzeitspiele und Bräuche.

Stuhltanz:
Utensilien: 13 Mitspieler, 12 Stühle, Musik
Die 13 Mitspieler tanzen um die 12 Stühle. Wenn die Musik abbricht, suchen sich alle Mitspieler einen Sitzplatz.
Diejenige Person, die keinen Platz erwischt hat, muss irgendwas, in den darauffolgenden 12 Monaten, für das Brautpaar tun. Das geht nun so lange weiter, bis eine Person übrig bleibt und das Spiel gewinnt. Das Barautpaar lädt den Gewinner zu etwas schönem ein.
Als Mitspieler eignen sich am Besten Freunde und Arbeitskollegen.

Gäste Quiz:
Utensilien: Stift und Zettel.
Das Brautpaar muss Gemeinsamkeiten der Gäste erraten. Gäste erheben sich zu einem bestimmten Thema oder einer bestimmten Eigenschaft.

Strumpfbandversteigerung:
Utensilien: Behälter für das Geld (Korb, Sektkübel, o.ä.), Strumpfband, Jede Menge Kleingeld, ein Auktionator, ein Helfer und die Braut.
Die beste Art der Versteigerung ist die “Amerikanische Versteigerung”. Hier wird nur der Differenzbetrag sofort nach Gebot in das Behältnis getan. Ein guter Auktionator kann den Verlauf und die Höhe dder geldbeträge geschicht steuern.

Herz Ausschneiden:
Utensilien: 2 Personen, 1 Bettlaken, roter Farbstift, zwei Stoffscheren, und das Brautpaar.
Ein großes rotes Herz wird auf ein Bettlaken gemalt. Das Laken wird von zwei Helfern vertikal gespannt.
Das Brautpaar muss nun das Herz, beginnend rechts und links unten, auschneiden. Anschließend trägt der Bräutigam seine Braut durch das ausgeschnittene Herz.

Ballons steigen lassen:
Utensilien: Heliumflasche, Ballons und Postkarten in Anzahl der Gäste, Paketschnur o.ä..
Die Ballons werden mit Helium gefüllt. Achtung, nicht zu prall, gerade so, dass sie in die Luft schweben. Sonst bringt der fallende Luftdruck, die Ballons frühzeitig zum Platzen. An den Ballons werden mit Hilfe der Schnur Post karten angehängt, die von den Gästen mit Wünschen versehen werden. Alle Gäste begeben sich nach draussen und lassen auf Kommando alle Ballons steigen.

Geschenke fürs Brautpaar gut versteckt:
Oft werden Geldgeschenke an das Brautpaar gemacht. Hier ist der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Geldscheine können gerollt an einen selbstgebastelten Baum angehangen werden. Oder die Scheine werden als Objekte in Origamitechnik gefaltet und auf ein gebasteltes Diorama drapiert. Oder Konservendosen werden mit Geldinhalt verschenkt. Dosen mit einem Dosenöffner öffnen, der die Dosendeckel nicht beschädigt. Den Inhalt entleeren und mit Geldstücken oder Scheinen auffüllen, eventuell noch mit Füllmaterial austopfen, dass es in der Dose nicht verdächtig klappert. Dose unauffällig mit Hilfe von Sekundenkleber verschließen. Einige dosen im Originalzustand belassen. Das erhöht den Überraschungseffekt. Das Geld kann also nicht komplett entnonnen werden. Sondern nur zufällig, wenn eine Konserve benötigt wird. Eine sehr originelle Variante Geld zu verschenken war auf einer Hochzeit folgende: In Stahlrohren, deren Durchmesser genau 1,-€ oder 2,-€ Münzen groß sind, die entsprechenden Geldstücke stecken und anschließend verschweißen Der Bräutigam musste das Geld mit der Flex herausholen. Eine schöne sauerei ist auch Geldstücke in Gips zu verrühren und zu einem Kuchen formen. Anschließend darf das Brautpaar die kohle herausmeißeln.

 

 

 

 

Backstage